Montag, 20. August 2012

FAQ


Wie bekommt man den Übergang vom Nagellack zum Nagelbettrand schön rund und sauber?

Wenn ich beim Lackieren gepatzt habe, korrigiere ich das mit einem kleinen Pinselchen, den ich in Nagellackentferner tunke und dann damit am Nagelrand entlang fahre, wie ausradieren.
Blogpost über's Clean-Up und die Pinsel hier.

Wem das zu umständich ist, der kann auch diese Korrekturstifte von essence, p2 und Co. verwenden. Auf Dauer finde ich diese jedoch recht teuer und auch unpräziser.




Pinsel zum Korrigieren

Hier habe ich schon viele verschiedene Pinsel für benutzt, jedoch waren es immer ganz Günstige z.B. von Ebay aus Asien oder vom Born Pretty Store.
Es muss also kein teurer Pinsel sein. Eigentlich geht jeder beliebige Pinsel, er sollte nur nicht zu buschig und groß sein. Eyelinerpinsel, Lippenpinsel, was immer für einen am Besten funktioniert.



Mein liebster Nagellackentferner hierfür ist der essence nail art Entferner.





    Was tun gegen trockene Nagelhaut?

    Ich habe relativ wenig Nagelhaut und auch keine allzu trockene. Im Sommer benutze ich auch gar nichts zur Pflege, außer abends im Bett Handcreme.
    Praktisch finde ich Nagelpflegestifte. Die Dosierung gefällt mir hierbei - sie geben nicht zuviel auf einmal ab und man kann danach trotzdem noch alles gut anfassen. Wer allerdings reichhaltigere Pflege braucht, sollte eher auch richtige Creme zurückgreifen.






    Wie bekommt man hartnäckigen Glitzerlack am besten wieder ab?

    Eine einfache Lösung hierfür ist die Alufolientechnik.

    Zwar kein wirklich Glitzergegner, aber doch ein starker Nagellackentferner ist der  essence nail polish remover ultra. Mit ihm habe ich schon manch hartnäckige Dinge abbekommen und ich säuber auch gerne mit ihm + Pinsel nach dem Lackieren. Kostet 1,25€.




    Neben dieser Methode gibt es auch noch Peel-Off Basecoats. Ich persönlich habe damit keine guten Erfahrungen gemacht und würde sie so in dieser Form nicht mehr benutzen. Bei mir hat sich die ganze oberste Nagelschicht mit abgelöst und der Nagellack kam trotzdem nur in zig Einzelteilen runter.
    Bei sehr hartnäckigem Glitzerlack benutze ich diese Peel-Off Base zwar immernoch, aber lackiere dann trotzdem mit normalem Entferner ab. Durch diese Base kann man den Glitzer dannjedoch leichter abschieben, wie eine klebrige Gummischicht.

    Auch effektiv finde ich es, eine Schicht Nagellack über den abzulackierenden Lack zu lackieren und kurz zu warten. Die neue Schicht Lack weicht den Glitzerlack auf und er lässt sich dann leichter ablackieren.



    Wo kann man China Glaze und Color Club Lacke kaufen?

    Ich bestelle die Lacke ausschließlig über Ebay USA. Es gibt auch einige Onlineshops hier in Deutschland, jedoch habe ich dort noch nie bestellt und kann daher nichts darüber berichten. Die meistens OS sind doch teurer, als direkt aus den USA zu bestellen.

    Die Versandkosten bei den meisten amerikanischen Ebayshops sind gestaffelt - je mehr man bestellt, desto höher die Versandkosten. Man muss also keine Riesenbestellung machen, damit "sich die Versandkosten auch lohnen". 
    Oft gibt es auch Versandrabatte. Beispielsweise: Der 1. Lack kostet 4$ Versand, jeder weitere Lack kostet zusätzlich 2,50$ Versand. Deshalb würde ich auch immer eher da bestellen, wo der Versand etwas höher ist, die Lacke dafür günstiger - da man meist nur für den 1. Lack den regulären Versandpreis bezahlen muss.

    Meine liebsten Ebayshops sind Beautyzone2007 und Enchantedbeautyspot.
    Bisher kam immer alles schnell und vollständig an

    EDIT: Seit 2013 sind die Versandkosten für Produkte aus den USA leider ganz schön gestiegen.


    Wo bekommt man die Nagelfächer zum Swatchen her? 

    Nagelfächer finde ich viel praktischer als Nagelräder. Man kann immer neue Swatches hinzufügen und "umsortieren".
    Ich habe meine bei Ebay bestellt aus Hong Kong. 50 Stück haben umgerechnet ca. 2,50€ gekostet, also unbedingt nach Preis sortieren lassen. Ich persönlich finde die Durchsichtigen schicker als die Weißen. Einfach mal bei Ebay weltweit suchen nach "Nail Display".
    Es gibt sie natürlich auch aus Deutschland - für die Ungeduldigen. Da kosten sie dann aber auch das Doppelte. 
    In der Drogerie oder irgendeinem Laden habe ich sie noch nicht gesehen. 






    Ombre Nails/Sponging

    Dafür muss man kein spezielles Nail Art Schwämmchen kaufen. Es tut auch ein anderer "normaler" Schwamm, ein Make-Up Schwämmchen oder auch einfach ein Schwamm aus der Küche wie z.B. ein Scotch Brite. Man kann sich ja alle Schwämmchen mit der Schere zurechtschneiden.



    Wie bekommt man die gleichmäßigen Kreise/Punkte auf den Nagel?

    Am einfachsten geht das mit einem Dotting Tool/Dotti. Einfach einen kleinen Klecks Nagellack auf ein Stück Papier und dann den Dotti dort eintunken und damit das Pünktchen auf dem Nagel platzieren. Manche stampen die Punkte-Muster auch mit einer Schablone auf den Nagel.



    Kleine Details und Bildchen auf den Nägeln?
    •  kleine (Nagel-)Sticker, Fimo & Pailletten gibt es mittlerweile ja auch schon günstig in der Drogrie oder auch viel bei Tedi, einfach auf den Nagel kleben bzw. in den noch nassen Lack legen und mit Klarlack versiegeln
    •  Water Decals/Nageltattoos
    •  wenn man ein bisschen zeichnen kann, kann man natürlich auch frei Hand auf die Nägel pinseln. Hierfür eignen sich Pinsel für Nailart oder einfach welche aus dem Bastelladen, Hauptsache sie sind klein und dünn genug. Meine Pinsel sind von KIKO. Die gefallen mir gut und sie waren günstig, doch ich benutze sie eher selten! Auch der Dotti funktioniert hierfür gut. 


    Lagerung

    Ob sich Nagellack jetzt im Kühlschrank besser aufgehoben fühlt - ich weiß es nicht. Fakt ist: Würde ich meinen Lack im Kühlschrank lagern, hätte ich keinen Platz mehr für mein Essen. Wenn ihr Lacke im Kühlschrank aufbewahrt, nehmt sie am Besten schon eine Weile vor dem Lackieren raus. Sonst lässt sich der Lack schwerer auftragen.
    Wichtig ist denke ich einfach, dass er nicht zu warm und dunkel gelagert wird. Meine Lacke sind in kleinen Kartonboxen von Ikea (diese hier) verstaut und stehen im Bad. Dort ist es für mich einfach am Praktischsten.





    Ich denke allerdings schon länger an ALEX...seit 1-2 Jahre. Ich besuche ihn ab und zu bei Ikea, gehe aber immer ohne ihn. Zum Einen kann ich 100€ nicht einfach so für keine Notwendigkeit rausschleudern und zum Anderen rede ich mir ein Schubladen wären sowieso total unpraktisch?!




     

    EDIT: Meine Rumpelkisten waren eigentlich nach wie vor völlig ausreichend vom Gefühl her, aber sie waren einfach ZU voll...man musste zu viel wühlen und die Deckel wären auch bald nicht mehr zugegangen. Zwei kleine ALEX leben jetzt bei mir und ich LIEBE sie! Ich habe zwar nicht alles drin, eigentlich bräuchte ich einen 3. ALEX, aber ich bin sehr verliebt.








    Eingedickter Nagellack

    Wenn der Nagellack zäh wird und Fäden zieht, benutze ich gerne den Nagellackverdünner von p2. Der kostet 1,65€ oder 1,95€ und funktioniert super.
    Bitte keinen Nagellackentferner reinschütten! Viele Lacke gehen davon kaputt, weil sich die Bestandteile teilen, auflösen oder auch die Farbe völlig verändern. Wenn überhaupt, würde ich das erst machen, wenn die Flasche wirklich fast komplett leer ist und der Lack bald weggeschmißen wird...sodass der Nagellackverdünner eine Verschwendung wäre. Meine fast leeren Nagellacke benutze ich übrigens dann nur noch für die Füße, weil die Nägel einfach kleiner sind (und es dort nicht SO auffällt).





    EDIT: Beim letzten Sortimentswechsel wurde er leider rausgenommen. Als Nächstes werde ich wohl mal den von KIKO testen, dieser kostet allerdings 4,90€, obwohl auch 9ml enthalten sind.

    Bei Budni habe ich diesen gefunden und natürlich den Preis vergessen. 2€?!



     

    Bläschen im Lack

    Das kann mehrere Gründe haben.
    • Nicht zu doll vor dem Auftrag schütteln! Ich habe mal gelesen zwischen den Händen schnell hin und her drehen soll helfen....ich schüttel trotzdem, aber nur leicht und nicht wie wild, sonst entstehen die Bläschen schon in der Flasche.
    • Zwischen den Schichten nicht lange genug gewartet. Wenn man mehrere Schichten lackiert, sollte man diese immer erst gut durchtrocknen lassen, bevor man eine Weitere lackiert.
    • Wenn die Umgebungstemperatur beim Lackieren zu heiß ist, z.b. im Sommer, bilden sich auch gern mal Bläschen.
    • Manchmal sind es auch keine Bläschen, sondern einfach nur Fussel oder Macken am Nagel. Vorher also drauf achten, ob man vielleicht Fussel auf dem Nagel oder am Pinsel hatte und vorher den Nagel mit einer Polierfeile polieren.

    Verfärbte Fingernägel

    Ich habe die ganzen Tipps und Tricks noch nicht ausprobiert, aber schreibe mal auf, wovon ich so alles gehört habe:


    • Nägel mit Zitronensaft einreiben
    • Nägel mit Whitening(!) Zahnpasta und Zahnbürste abbürsten
    • Nägel mit Backpulver und Zitronen abbürsten
    • Kukident (für die Reinigung der 3.) in etwas warmen Wasser auflösen und Nägel baden
    • Nägel mit Kaffeepulver peelen
    • alle diese Zutaten in allen möglichen Kombinationen ;)
    • Blondierung bzw. Bleichmittel
    • Nagelpflegeprodukte von p2 und Co. 

    Wenn die Nägel sehr stark verfärbt sind, kann man ganz leicht mit einem Buffer über den Nagel gehen und die Farbe etwas abfeilen. Danach polieren und Klarlack drüber.

    Nur optisch aufhellen lassen sich gelb verfärbte Nägel mit bläulichem Klarlack.







    Eingerissenen Nägel reparieren

    Habe ich bis jetzt erst 2 mal gemacht und zwar mit Teebeuteln. 



    1.   Nagel anrauen mit Buffer oder feiner Feile
    2.   Nagelkleber auf die eingerissene Stelle auftragen
    3.   Ein Stückchen vom Teebeutel rausschneiden und auf die Stelle legen, soll ruhig etwas  an der Seite über den Nagel drüber stehen
    4.   Nochmal Kleber oben drauf
    5.   Trocknen lassen bis es ganz hart ist
    6.   Wieder feilen, von den seiten und oben drauf
    7.   Den Staub vom Feilen abwaschen
    8.   Nochmal etwas Kleber drauf und trocknen lassen
    9.   Nochmal glatt feilen und polieren
    10. Überlack drüber, fertig.

    Tolle Fotoerklärung gibt's hier bei Pinterest.



    Topcoat/Überlack

    Ich habe keinen liebsten Topcoat und verwende auch am Liebsten gar keinen. Bei normalem Farblack benutze ich also nie einen.

    Bei aufwendigeren Dingen benutze ich am Meisten den BTGN von essence, weil er günstig ist und schnell trocknet.

    Wenn's nur ums schnelle Trocknen geht, würde ich den BTGN von essence, Good to Go von essie oder den Topcoat von Seche Vite empfehlen. Diese Überlacke trocknen allerdings nicht nur auf dem Nagel sehr schnell, sondern auch im Fläschchen. 

    Oft verschmiert ein Überlack das Nageldesign. Ein kleiner Trick kann es sein etwas Haarspray vor dem Topcoat aufzusprühen, hier habe ich einen Beitrag drüber geschrieben.



    Wenn man kein Haarspray nehmen mag oder keines hat, sollte man wirklich nur so 2 mal mit dem Pinsel drüber gehen und relativ viel Produkt auf dem Pinsel haben, damit die Borsten nicht so "kratzen".
     


    Wie ich meine Nägel feile und lackiere findet ihr hier.

    Kommentare:

    1. Super tolle zusammenstellung:) da kann ich mit einige tipps abschauen.

      Den essence-entferner habe ich noch gar nicht gesehen, ist der neu?

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. vielen dank :)
        der lila nagellack-entferner? nein, eigentlich nicht, ich glaube den gibt es schon lange. der steht in der (großen) essence theke - also eher nicht bei den anderen nagellackentfernern im regal. zumindest hier :)

        Löschen
    2. Ich finde die Zusammenstellung der Tipps auch ganz toll. Vor allem der Tipp mit dem in Nagellack-Entferner getränktem Pinsel gefällt mir. Das werde ich auch mal ausprobieren. Mit den Drogerie-Nagellack-Entferner-Stiften habe ich nämlich keine guten Erfahrungen gemacht.

      Zur Pflege der Nagelhaut kann ich noch einen ergänzenden Tipp geben. Da bin ich ganz begeistert von dem p2 Handpeeling Damit wird auch ganz trockene, rauhe Nagelhaut wieder schön weich ....

      Liebe Grüße
      Flausenfee

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. man muss nur schauen, dass man einen passenden pinsel findet mit dem man gut zurecht kommt!
        ich habe mal ein cuticle peeling geschenkt bekommen, aber noch nie ausgetestet. schande. ich peele nicht so gerne. das peeling habe ich mir noch nie aus der nähe angesehen - klingt aber gut. das mit dem öl sieht sehr ansprechend aus find ich. danke dir!

        Löschen
    3. Super Beitrag! Ich habe den essence-Nagellackentferner auch noch nie gesehen ;)
      Werd wohl demnächst mal genauer schauen!

      AntwortenLöschen
    4. Welchen Pinsel benutzt du denn? Ich habe schon einige ausprobiert, war aber nie zufrieden, weil sie zu leicht nachgegeben haben und die Linie dann nicht sauber genug wurde.

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. mein liebster zur zeit ist der vom foto. der ist von tedi :) hat 1€ gekostet und gefiel mir bisher wirklich am besten! der gibt auch schnell nach bzw ist recht weich - find ich aber gut.

        Löschen
      2. ich habe mir gerade gestern einen lippenpinsel in der drogerie gekauft. leider hat er auch ein bisschen zu fest nachgegeben. da hab ich einfach ein wenig vorne abgeschnitten (das war eine fummelei ;) die häärchen sind mir immer wieder "weg geflutscht"), danach war er prima und hat die perfekte "festigkeit".

        Löschen
    5. Kannst du noch sagen, wie lange es ungefähr gedauert hat, bis die Lieferung vom von dir verlinkten eBay-Shop angekommen ist? Ich kann das echt schlecht einschätzen bei US-Lieferungen und scheue mich dann vor'm Bestellen.
      Und hat man bei eBay nicht das Problem, dass Päckchen irgendwie beim Zoll festhängen? Das habe ich jetzt schon ein paar mal im Zusammenhang mit US-Bestellungen gelesen..

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. es ist schon länger her, dass ich mal bestellt habe (LOB MICH). ich meine im schnitt dauert es so ca. 2 wochen, plus minus.
        bisher hing bei mir noch nie lack aus den usa beim zoll fest. ich bin kein zoll profi, aber was extra-kosten beim zoll betrifft, wird das glaube ich erst fällig, wenn man über 22$ oder so bestellt...bei mir klebt immer der kleine grüne "von zollamtlicher behandlung befreit"-sticker.

        Löschen
      2. Sehr löblich, in der Tat! :)
        Ich werd's mal versuchen - im neuen Monat, versteht sich. Vielen Dank für die Infos!

        Löschen
    6. Super schön wie du hier die Fragen beantwortest :-)

      AntwortenLöschen
    7. So viele gute Tipps! Danke! Danke! Danke!

      AntwortenLöschen
    8. Halli Hallo ganz tolle Tipps ! Danke ! Wo bewahrst du deine Nagellackflaeschen auf? Stimmt es das sie im Kuehlschrank laenger halten ?
      LG July

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. das kann ich nicht so recht beurteilen - würde ich meine im kühlschrank aufbewahren, wär da kein platz mehr für mein essen ;)ich denke er wird dort auch eher zähflüssig...

        ich habe meine in diesen kästen von ikea im bad. badezimmer ist von der wärme her vllt auch nicht so der beste ort, aber für mich einfach das praktischste. also ich denke hauptsache eher kühl als warm und lieber dunkel ;)

        liebe grüße

        Löschen
    9. :) hab schon mit so einer Antwort gerechnet Platzmangel :) nun ich hab sicher nicht so viele Flaeschen und ich lebe in Griechenland deshalb stell ich sie im Sommer kuehl aber das was du sagst stimmt sie werden zaehfluessig, deshalb meine Frage. Vielleicht sollte ich sie vor dem Auftragen eine Weile vorher rausnehmen. Danke fuer deine Antwort und ein tolles Wochenende wuensch ich. Danke nochmal fuer die vielen tollen Tipps und Anregungen. Ich habe drei Toechter die sind auch ganz doll begeistert und wollen jetzt alles ausprobieren :)
      Gruesse July

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. ja dann versteh ich, dass du den kühlschrank in betracht ziehst ;) auf jeden fall eine weile vorher herausnehmen, stimmt.
        oh wie schön, 4 lacklieseln, euch allen auch ein schönes wochenende :)

        Löschen
    10. Was mich mal interessieren würde ıst, welchen Pinsel du zum Korrigieren nimmst.. die meisten auch Eyelinerpinsel, die man in der Drogerie bekommt sind zu weit... ich benutze den Nagelkorrekturstift von P2 aber wäre froh den nicht immer nachkaufen zu müssen.

      LG Deniz

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. den pinsel siehst du auf dem 1. foto :) das war mein liebster. 1€ von tedi. leider hat er sich vor einigen wochen verabschiedet und ich benutze einen dünnen (nicht so einen abgeschrägten) eyelinerpinsel, den ich in meiner schublade gefunden hab - könnte von alverde sein, er ist nämlich so in dem grün. muss mal gucken, ob es den bei tedi wieder gibt!

        Löschen
    11. Huhu, ich habe deinen Blog vor kurzem bei Kleiderkreisel entdeckt und ich finde ihn super! Lässt du den Lack immer ganz normal an der Luft trocknen? Wenn ich mir abends die Nägel lackiere,mir danach sicher bin dass sie trocken sind und dann ins bett gehe, sind am nächsten Tag überall Abdrücke im Lack... Hast du vielleicht einen Tipp für mich?
      Viele Liebe Grüße
      Sonja

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. hi sonja, danke erstmal :) also mit diesem kissenabdruck bin ich heute morgen übrigens auch aufgewacht :D hab gestern zu spät lackiert und bin ins bett. dagegen habe ich wirklich keinen tipp, außer genügend zeit zwischen den schichten lassen und ein topcoat! ein schnelltrocknender wie z.b. der btgn von essence oder essie good to go. die machen den lack schnell steinhart...einen tolleren tipp habe ich leider nicht.
        liebe grüße

        Löschen
      2. Das beruight mich=D vielen dank für die schnelle antwort!
        liebe grüße

        Löschen
    12. Ich finde den Alex ziemlich praktisch :) Weil man quasi nur die Deckel sieht habe ich meinen Lacken kleine Nummer auf die Deckel geklebt - so kann ich anhand des Swatchfächer immer den richtigen Lack mit einem Handgriff finden. Und die Schubladen halten ohne Problem eine volle Ladung Fläschchen aus.

      AntwortenLöschen
    13. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      AntwortenLöschen
    14. Hallo, ich bin erst vor ca. zwei Woche über Deinen Blog gestolpert, als ich einen Tipp zum Reparieren eines Nagels suchte. Eigentlich trage ich ehr selten Nagellack, aber als ich deine Nagelkunst gesehen hab, war ich inspiriert��
      Dein Blog ist so toll geschrieben, dass es wirklich Spaß macht auch die älteren Beiträge zu durchstöbern.
      Mittlerweile hab ich eBay leer gekauft und lackier fleißig. Ich wurd sogar schon auf meine Nägel angesprochen. Natürlich hab ich gleich deinen Blog empfohlen��

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. oh danke sandra, darüber freue ich mich total. genau das gefällt mir am nagellackfotos teilen - anderen auch lust auf nagellack zu machen, die sich dann über ihre eigenen lackieren nägel freuen können. toll, dankeschön ♥

        Löschen
    15. Hallo, könntest du mal ein paar Tipps zum Fotografieren geben? Jetzt wird es ja langsam wieder Winter und da ist Tageslicht ja leider mangelware. Deine Fotos sind ja immer sowohl vom Licht her, als auch vom Rest echt immer wunderschön, benutzt du eine Lampe oder irgendwas anderes, das macht ja selbst bei Handyfotos einen unterschied.
      Ich schaue mir deine Fotos und deinen Blog als inspiration immer wieder gerne an.
      Liebe Grüße, Veronika

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. hallo veronika,
        entschuldige, ich habe deinen kommentar erst jetzt gesehen. danke für deine lieben worte.
        leider bin ich da gar kein profi, ich habe nämlich noch keine passenden lampen für mich gefunden und fotografiere ausschließlich bei tageslicht...und mit meinem handy. daher habe ich leider keine special tipps.
        liebe grüße, jule

        Löschen

    Danke ♥